Drehen (Gieren)

Drehzahl- und pitchgesteuerte Helikopter

Wenn sich die Hauptrotorblätter eines Helikopters im Uhrzeigersinn drehen, entsteht ein Drehmoment (Kraft einer Drehbewegung) welches den Heli automatisch in die entgegengesetzte Richtung drehen lässt. Der Hubschrauber kann so nicht fliegen, sondern würde sich lediglich im Kreis drehen.

Um dies zu verhindern sorgt der Heckrotor mit einer Gegenkraft für Ausgleich. Ist der Schub der vom Heckrotor erzeugt wird, genauso groß wie das Drehmoment des Helikopters dann steht er ruhig in der Luft ohne sich zu drehen. Bei Helikoptern mit einem Heckmotor (Abb.1) lässt sich durch eine Änderung der Drehzahl des Heckrotors des Helis rechts oder links herum drehen. Bei einer Rechtsdrehung wird die Drehzahl erhöht, nach links verringert.

Helikopter bei denen der Heckrotor über einen Riemen oder Kardanwelle angetrieben wird, wird die Links- und Rechtsdrehung über eine Veränderung des Anstellwinkels der Heckrotorblätter gesteuert. Bei einer Rechtsdrehung wird der Pitch vergrößert bei einer Linksdrehung verkleinert.

Parse Time: 0.936s